Bin es noch immer

celan1Ein Abend mit Gedichten von Paul Celan

„Eine Sternstunde der Lyrik-Interpretation“

„Eine so ungewöhnliche wie anspruchsvolle Lyrikstunde mit Texten Paul Celans boten der Rezitator Stefan Weishaupt und die Eurythmistin Gia van den Akker in der Adelberg Galerie „usw“…

… die gebannt lauschenden Zuhörer wurden eine Stunde lang in eine Kunst entführt, die nach Celan den durch die Dichtung zurücklegenden Weg darstellt…“
Ulrich Schlecht

celan2„… Gia van den Akker springt hinein in die Linien und Brüche der Texte, zeigt einmal, wie sie ihr Handwerk versteht, die Eurythmie, hält diese Kunst ein andermal zurück und harrt geduldig hinter den Worten und Sätzen Celans, spricht plötzlich mit, schaut dem Sprecher lang in die Augen, et vice versa, berührt ihn und er sie. Was die beiden tun, ist mehr als szenische Setzung weil weniger – kein Theater um Celan, sondern Celan…“
Albert Vinzens